Sammlung

Gründung & Entwicklung

Baumeister_RuheBewegung

Willi Baumeister, Ruhe und Bewegung II (auf Blau), 1948

Die Daimler Art Collection wurde mit dem Ankauf eines Gemäldes von Willi Baumeister im Jahr 1977 begründet. Das frühe, zunächst auf Bildwerke bezogene Interesse galt den Künstlern aus dem süddeutschen Raum, Lehrmeistern und Schülern u.a.  der Stuttgarter Akademie wie Adolf Hölzel, Oskar Schlemmer, Willi Baumeister, Hans Arp und Max Bill. Allen gemeinsam war das künstlerisch motivierte Interesse an einem interdisziplinären Dialog zwischen bildender Kunst, funktionalem Produktdesign, Architektur und Grafikdesign in der Nachfolge des Bauhauses. Dieser Ausrichtung an einem forschenden künstlerischen Denken ist die Daimler Art Collection bis heute verpflichtet, ein Denken, das sich auch stets dem Menschen, seiner Phantasie und Innovationskraft widmet.

Mit dem systematischen Aufbau der Sammlung – bis zum Jahr 2000 unter dem Kuratorium von Hans J. Baumgart, seither unter Leitung von Dr. Renate Wiehager – und der konzentrierten inhaltlichen Ausrichtung auf abstrakt-konstruktive, konzeptuelle und minimalistische Positionen hat die Daimler Art Collection ein klares und auch kunstwissenschaftlich fundiertes Profil ausgeprägt. Seit der Eröffnung des eigenen Ausstellungsraumes im Jahre 1999, dem Daimler Contemporary im Haus Huth am Potsdamer Platz Berlin, wird die weitere Entwicklung von der internationalen Öffentlichkeit aufmerksam verfolgt. Neuerwerbungen der Daimler Art Collection werden in Berlin, aber auch intern an den Standorten Stuttgart und Sindelfingen, in wechselnden Themenausstellungen vorgestellt und mit älteren Beständen der Sammlung in einen Dialog gebracht, wie auch mit Werken aus internationalen Privatsammlungen.

140326_Epaminonda_001

Haris Epaminonda, Untitled #06 o/g, 2012

Die Daimler Art Collection umfasst derzeit rund 2600 Werke von mehr als 700 Künstlerinnen und Künstlern. Die Erweiterung der Sammlung ist uns Verpflichtung, da nur eine lebendige Sammlung, welche die international aktuellsten Entwicklungen der Kunst integriert und kommuniziert, als aktives Moment der Kulturförderung wahrgenommen wird. Die Neuerwerbungen bewegen sich vorrangig im Spektrum renommierter internationaler Gegenwartskunst, umfassen aber auch herausragende Werke junger Künstlerinnen und Künstler, mit besonderem Augenmerk auf der Kunstszene in Baden-Württemberg und Berlin. Der Erwerb junger Kunst – gerade auch in Ländern wie Südafrika, Indien, Südamerika oder China – unterstützt eine verantwortungsvolle Förderpolitik und ist Teil der Corporate Social Responsibility der Daimler AG. Die Integration junger Kunst bringt aktuelle Trends aus den Bereichen Ästhetik, Design, Wertebildung, Lifestyle als Diskussionsstoff in das Unternehmen ein.

 

 

Werke

Willi Baumeister
Ruhe und Bewegung II (auf Blau), 1948
Öl mit Kunstharz auf Hartfaserplatte
Oskar Schlemmer
Wandfries im Haus Mendelsohn Berlin, Wandbildentwurf, 1930
Pastellkreiden auf Karton
Jean Arp
Lèvres et glace a main, 1927
Öl auf Holz, Aufl. 1/2
Max Bill
quinze variations sur un même thème / 15 variations on one theme, 1935
Lithographie

Publikationen

schließen

Warenkorb

Versand und Abwicklung erfolgt über die Bücherbogen am Savignyplatz GmbH in Berlin. Für Fragen zu Bestellungen wenden Sie sich bitte direkt an info@buecherbogen.com Handling and Shipping is done by theBücherbogen am Savignyplatz GmbH in Berlin. For questions regarding your order please contact info@buecherbogen.com directly.
bezahlen*
* Bestellungen aus der EU sind bei PayPal auch ohne Anmeldung möglich. Sie können dann auch bequem per Bankeinzug oder mit Ihrer Kreditkarte zahlen. Für diese Option klicken Sie bitte auf PayPal und wählen anschließend die Bezahlung "Mit Lastschrift oder Kreditkarte" aus. Buyers from within the EU can use PayPal even without having a PayPal account. Via Paypal you can also check out with direct debit or with your credit card. For this option please click on "Check out with PayPal" and make use of the "Payment by Direct Debit or Credit Card".