Minimalism and Applied II

Dialoge zeitgenössischer Künstler/innen mit Aspekten aus Design und Architektur des 20. Jahrhunderts

29. Oktober 2010 — 27. März 2011
Daimler Contemporary Berlin

Die Daimler Art Collection hat in den vergangenen zehn Jahren einen Schwerpunkt entwickelt im Bereich konstruktiver, konzeptueller und minimalistischer Tendenzen von den 1920er Jahren bis heute. Ein besonderes Interesse galt in diesem Kontext Künstler/innen, die im Grenzbereich freier und angewandter Disziplinen gearbeitet haben. Minimalism and Applied I (2007) hatte bildende Künstler/innen vorgestellt, die im Übergang zu Architektur, Produkt- und Grafikdesign arbeiten. Demgegenüber fokussiert der zweite Teil der Reihe auf einen Dialog herausragender früher Vertreter/innen aus Architektur und Möbeldesign mit internationaler Gegenwartskunst. Die Künstler/innen greifen mit raumbezogenen Installationen, Skulpturen, bildhaften Objekten und Readymades einerseits formale Momente der Design- und Architekturklassiker auf, diskutieren andererseits jedoch die mit diesen verbundenen radikalen Haltungen und demokratischen Ideale.

Im Zentrum der Ausstellung stehen Neuerwerbungen internationaler zeitgenössischer Künstler/innen, die in ihren Arbeiten die Übergänge zwischen Kunst, Design und Architektur ausloten. Gail Hastings baut für einen 1911 entworfenen, nicht realisierten Bibliotheksbau der australischen Architekten Griffin einen dreidimensionalen ›Denkraum‹; Albert Weis‘ Cabinet und Martin Boyce‘ Skulpturen referieren auf die konstruktive Ästhetik der Architekturentwürfe von Jean Prouvé und Eileen Gray; die Skulpturen von Rupert Norfolk und George Henry Longly verbinden Industriedesign und Minimal Art; Charlotte Posenenske gibt schon in den 1960er Jahren radikal demokratischen Ansätzen in Architektur und Design, wie sie Ferdinand Kramer oder Charlotte Perriand vertreten, eine authentische künstlerische Sprache in Gestalt minimalistischer, partizipatorisch angelegter Kunstobjekte; Philippe Parreno verbindet filmische, bildnerische und angewandte Ästhetik in einer poetisch aufgeladenen Raumsituation.

 

Leihgaben: Eileen Grey, Hans van der Laan, Charlotte Perriand, Jean Prouvé

Downloads

Künstler

Publikationen

Ausstellungen

schließen

Warenkorb

Versand und Abwicklung erfolgt über die Bücherbogen am Savignyplatz GmbH in Berlin. Für Fragen zu Bestellungen wenden Sie sich bitte direkt an info@buecherbogen.com Handling and Shipping is done by theBücherbogen am Savignyplatz GmbH in Berlin. For questions regarding your order please contact info@buecherbogen.com directly.
bezahlen*
* Bestellungen aus der EU sind bei PayPal auch ohne Anmeldung möglich. Sie können dann auch bequem per Bankeinzug oder mit Ihrer Kreditkarte zahlen. Für diese Option klicken Sie bitte auf PayPal und wählen anschließend die Bezahlung "Mit Lastschrift oder Kreditkarte" aus. Buyers from within the EU can use PayPal even without having a PayPal account. Via Paypal you can also check out with direct debit or with your credit card. For this option please click on "Check out with PayPal" and make use of the "Payment by Direct Debit or Credit Card".