Ben Willikens
Raum 371, Erich Buchholz (Atelier Herkulesufer 15, Berlin 1922), 2004

Ben Willikens beginnt Ende der 1990er Jahre die Serie ›Räume der Moderne‹ (ein Dialog mit Wegweisern der architektonischen Moderne von Tessenow über Le Corbusier bis Neutra). In diesen tauchen – analog zu den Architektur bezogenen Farbkonzepten etwa von De Stijl – erste farbige Nuancierungen auf. Diese werden explizit thematisch in Willikens malerischer Bearbeitung konstruktivistischer Raumkonzepte der 1920er Jahre, so der Verschmelzung von Bild und Architektur bei Erich Buchholz (Atelierraum Herkulesufer 15, Berlin, 1922) oder dem Prounenraum von Lissitzky (1923). Buchholz, ein Pionier des Konstruktivismus, hatte für sich 1922 einen neuen Atelierraum am Herkulesufer Berlin gestaltet und empfing hier die künstlerische Avantgarde seiner Zeit. Malerische und plastische, in Form und Farbe aufeinander abgestimmte Elemente und Wandfarben verwandelten den Raum in farbig-konstruktives Environment. Im Vergleich mit den kräftigen Farbkontrasten des Buchholz’schen Modells wirkt das Gemälde wie eine ferne, verblasste Erinnerung. Und doch wird das radikal Neue dieses auf klare Farben, einfache Volumen und geometrische Grundformen reduzierten Bild-Raumes spürbar.

Ben Willikens

* 1939 Leipzig, D
Lebt und arbeitet inStuttgart, D
mehr
Ben Willikens
Auditorium: Die Dynamik der Idee, 1990
Acryl auf Leinwand auf Wandputz
Ben Willikens
Auditorium: Der Raum des Erfinders, 1990
Acryl auf Leinwand auf Wandputz
Ben Willikens
Auditorium: Das All, 1990
Acrylic on gypseous alabaster
Ben Willikens
Auditorium: Der Raum des Erfinders, 1990
Acrylic on canvas on wall plaster
Ben Willikens
Auditorium: Die Dynamik der Idee, 1990
Acrylic on canvas on wall plaster

Verwandte Werke



Architektur 25 Werke

Helmut Stromsky
Bezeichnung, 2010
Grafit auf reliefiertem Papier, Stahlrahmen, Glas

Malerei 115 Werke

John Nixon
The Berlin Project Room EPW:O, 2001
Verschiedene Materialien

Stuttgart 14 Werke

Simone Westerwinter
Ohne Titel (JA), 2002
Leinwand (genäht und geklebt), Farbe, Acrylbinder, Glitter
Oskar Schlemmer
Kopf mit Tasse, 1923
Öl und Lackfarbe auf Leinwand, auf Sperrholz aufgezogen
schließen

Warenkorb

Versand und Abwicklung erfolgt über die Bücherbogen am Savignyplatz GmbH in Berlin. Für Fragen zu Bestellungen wenden Sie sich bitte direkt an info@buecherbogen.com Handling and Shipping is done by theBücherbogen am Savignyplatz GmbH in Berlin. For questions regarding your order please contact info@buecherbogen.com directly.
bezahlen*
* Bestellungen aus der EU sind bei PayPal auch ohne Anmeldung möglich. Sie können dann auch bequem per Bankeinzug oder mit Ihrer Kreditkarte zahlen. Für diese Option klicken Sie bitte auf PayPal und wählen anschließend die Bezahlung "Mit Lastschrift oder Kreditkarte" aus. Buyers from within the EU can use PayPal even without having a PayPal account. Via Paypal you can also check out with direct debit or with your credit card. For this option please click on "Check out with PayPal" and make use of the "Payment by Direct Debit or Credit Card".