Camille Graeser
harmonikale konstruktion, 1947/51

Camille Graesers harmonikale konstruktion liegt eine Aufrasterung der Bildfläche in 120 Quadrate zugrunde. Bestimmte Quadratfelder wurden farbig hervorgehoben und streifenförmig verbunden. Links erscheint ein geöffneter, rechts ein geschlossener Formkomplex, zwischen denen ein violetter Streifen die vermittelnde vertikale Bildmittelachse anzeigt. Zugleich setzt Graeser auf die Wirkung der Farbe, die sich als ›malerischer Klang‹ an das ›musikalische‹ Empfinden des Betrachters wendet. Das Gemälde ist der Versuch, aus einer bipolaren geometrischen Ordnung von Farbformen ein bewegtes, flächiges wie auch räumliches Beziehungsgeflecht zu entwickeln. Das Bild gehört zur Werkgruppe Loxodromische Kompositionen, 1947-55, deren Thema die Diagonalverschiebung ist.

Camille Graeser

* 1892 Carouge, CH
† 1980 Wald ZH, CH
mehr

Verwandte Werke



Konkrete Kunst 16 Werke

Malerei 112 Werke

Zürcher Konkrete 7 Werke

Max Bill
doppelfläche mit sechs rechtwinkligen ecken, 1948
Granit
Max Bill
bildsäulen-dreiergruppe, 1989
Email auf Stahl
schließen

Warenkorb

Versand und Abwicklung erfolgt über die Bücherbogen am Savignyplatz GmbH in Berlin. Für Fragen zu Bestellungen wenden Sie sich bitte direkt an info@buecherbogen.com Handling and Shipping is done by theBücherbogen am Savignyplatz GmbH in Berlin. For questions regarding your order please contact info@buecherbogen.com directly.
bezahlen*
* Bestellungen aus der EU sind bei PayPal auch ohne Anmeldung möglich. Sie können dann auch bequem per Bankeinzug oder mit Ihrer Kreditkarte zahlen. Für diese Option klicken Sie bitte auf PayPal und wählen anschließend die Bezahlung "Mit Lastschrift oder Kreditkarte" aus. Buyers from within the EU can use PayPal even without having a PayPal account. Via Paypal you can also check out with direct debit or with your credit card. For this option please click on "Check out with PayPal" and make use of the "Payment by Direct Debit or Credit Card".