Art Scope 2005/2006 – Interface Complex

Zeitgenössische Kunst aus Japan und Deutschland

15. Juni — 2. September 2007
Daimler Contemporary Berlin

Art Scope. Daimler Japan ist der Name eines 1991 begründeten Förderprogrammes für junge bildende Künstler/innen in Japan. 2005 wurde der Preis im Sinne eines Austausches japanischer und deutscher zeitgenössischer Kunst neu organisiert.

Die vier Preisträger des Jahres 2005 – Kohei Nawa (*1975) und Hiroharu Mori (*1969) aus Japan, Katja Strunz (*1970) und Georg Winter (*1962) aus Deutschland – wurden im Herbst 2006 zunächst im Hara Museum for Contemporary Art in Tokio gemeinsam vorgestellt. Die Ausstellung im Daimler Contemporary zeigt rund 20 Bilder, Fotografien, Objekte und Installationen, die zum Teil spezifisch für dieses Projekt entstanden sind.

Künstler

Publikationen

Ausstellungen

schließen

Warenkorb

Versand und Abwicklung erfolgt über die Bücherbogen am Savignyplatz GmbH in Berlin. Für Fragen zu Bestellungen wenden Sie sich bitte direkt an info@buecherbogen.com Handling and Shipping is done by theBücherbogen am Savignyplatz GmbH in Berlin. For questions regarding your order please contact info@buecherbogen.com directly.
bezahlen*
* Bestellungen aus der EU sind bei PayPal auch ohne Anmeldung möglich. Sie können dann auch bequem per Bankeinzug oder mit Ihrer Kreditkarte zahlen. Für diese Option klicken Sie bitte auf PayPal und wählen anschließend die Bezahlung "Mit Lastschrift oder Kreditkarte" aus. Buyers from within the EU can use PayPal even without having a PayPal account. Via Paypal you can also check out with direct debit or with your credit card. For this option please click on "Check out with PayPal" and make use of the "Payment by Direct Debit or Credit Card".